WORKSHOPS  UND  WOCHENENDKURSE


Vom Gegenstand zur Abstraktion   -   Wiederholungskurs wegen großer Nachfrage

 

Es geht die Sage, dass Kandinsky die ersten abstrakten Bilder malte, nachdem er zufälligerweise seine eigenen Bilder auf dem Kopf stehend sah. Dabei lösten sich die

Formen vom Gegenstand und konnten so eine freie Wirkung entfalten. Auch Künstler wie Jean Fautrier, Wols oder Julius Bissier fanden Wege vom Gegenständlichen zu einer lyrischen Abstraktion. In diesem Kurs werden verschiedene Wege von der Gegenständlichkeit zur Abstraktion untersucht und spielerische Möglichkeiten im Umgang mit Gegenständlichkeit

und freier Malerei und Zeichnung ausgelotet. Es wird mit Kreiden, Aquarell- und Acrylfarbe und Pigmenten gearbeitet.

 

 

Leitung:    Birgit Jansen

Ort:           Augusta Remise

Zeit:          Sa.15.02., So.16.02.2020, 12 – 16.30 Uhr

Kosten:     85.-€ Arbeitsmaterial bitte mitbringen

 

 


Mensch und Muster

                               

Gustav Klimt bettet seine Figuren ein in Ornamente, Henri Matisse bedeckt Räume und Menschen mit Mustern und Streifen, Sigmar Polke lässt Bilder auf gemusterten Untergründen entstehen. In diesem Kurs wird der Mensch und seine Kleidung - Stoffe, Streifen, Punkte, Muster auf der Grenze von Körperdarstellung und Abstraktion gesehen. Am ersten Tag wird nach einem Modell in verschieden farbiger und gemusterter Kleidung gezeichnet und gemalt, und es darf auch fotografiert werden. Am zweiten Tag werden die Fotos und Skizzen mit Acrylfarbe und Collage Techniken weiter ausgearbeitet und in freie Malerei umgesetzt.

 

 

Leitung:   Birgit Jansen

Ort:          Augusta Remise 

Zeit:         Sa.07.03., So.08.03.2020,    12-16.30 Uhr

                                                                  Kosten:    95,-€ inkl. Modellkosten, Arbeitsmaterial bitte mitbringen

 

 

 

 


LASIERT - GESPACHTELT – GESCHICHTET

 

Viele Bilder bestehen aus einer Reihe von übereinander gelegten Farbschichten. Bei den Landschaften Lyonel Feinigers, aber auch bei der abstrakten Farbfeldmalerei von Helen Frankenthaler lassen Überlagerungen mit lasierten, transparenten Farben leuchtende Mischungen und zarte Farbtöne entstehen.

Der gespachtelte und zum Teil mit Sand und anderen Materialien versetzte Farbauftrag bei Antoni Tapies oder Anselm Kiefer strukturiert die Fläche und spricht den Tastsinn an. Die verschiedenen Möglichkeiten der Schichtung und Gestaltung der Fläche sind Thema dieses Kurses. Es wird mit Kreiden, Acrylfarbe, Pigmenten und Spachtelmasse gearbeitet.

 

Leitung:     Birgit Jansen

Ort:           JuKS Schöneberg

Zeit:          Sa.28.03., So.29.03.202012-16.30 Uhr

Kosten :    85.-€ inkl. Modellkosten, Arbeitsmaterial bitte mitbringen


Veranstaltungsorte:                             Augusta Remise

                                                            Augustastr.2, Remise, Hinterhof

                                                            12203 Berlin Lichterfelde-West

 

                                                             S 1 Botanischer Garten oder

                                                             U 9 Rathaus Steglitz und Bus 283 / 285 / M85

                                                             Haltestelle Hindenburgdamm / Klingsorstraße

 

 

                                                             Jugendkunstschule Schöneberg

                                                             Martin-Luther-Str.46

                                                             10779 Berlin

 

                                                              U 4 Viktoria-Luise-Platz

                                                              U 7 Bayerischer Platz, Bus M 46


 

Anmeldungen bitte an:                      Birgit Jansen       Tel. 030 612 6492      Mobil 0152 0176 3143      b.a.jansen@gmx.de